Home » Über Wasser und unter Wasser

Über Wasser und unter Wasser - Ausgabe 19.02.2020

Meeresexperte Uli Kunz zu Gast am Heinrich-Heine-Gymnasium

Poppenbüttel ­Faszination Tiefsee – Uli Kunz’ Leidenschaft springt sofort auf das Publikum über. Fast hat der Zuschauer das Gefühl, der Meeresbiologe und Forschungstaucher packte am liebsten direkt wieder seine Ausrüstung und stürzte sich ins nächste Abenteuer. Glücklicherweise entführt der Meeresexperte aber zunächst die Schüler mit atemberaubenden Fotografien in seine Welt: die Ozeane unseres Planeten. Die Expertenreihe ist Teil der pädagogischen Maßnahmen, die an der Umwelt- und Klimaschule in Poppenbüttel zur Nachhaltigkeitsbildung ergriffen werden.
Uli Kunz zeigte seltene, teils faszinierend schöne, teils schockierende und bedrückende Bilder, beispielsweise Aufnahmen der abgestorbenen Korallenriffe rund um die Maledive, und Müllberge am Strand einer menschenleeren Insel. Kern des Vortrags waren die sichtbaren Auswirkungen des anthropogenen Klimawandels auf die maritimen Ökosysteme.
Bereits eingangs hatte eine kritische Schülerin Uli Kunz mit der Frage nach seinem persönlichen Fußabdruck konfrontiert, der laut der Aussage des Meeresbiologen wohl dem einer Kleinstadt gleiche. Tatsächlich treibe ihn das um, sagte Kunz. Allerdings habe er neben der Kompensation der Flüge über Atmosfair und seiner vegetarischen Ernährungsweise noch keine abschließende ­Lösung gefunden. „Ich habe die Hoffnung, dass ich mit meiner Arbeit einige Menschen zu einer ökologischeren Lebensweise bewege, wenn auch der Erfolg sich erst in 30 Jahren bemerkbar machen wird ...“ (ks/sl)


fdjs