Home » SG Hamburg-Nord verliert in Hürup

Handball

SG Hamburg-Nord verliert in Hürup - Ausgabe 19.02.2020

Poppenbüttel Nächste Niederlage für die Handballer der SG Hamburg-Nord: Beim Tabellenvierten TSV Hürup unterlag die Mannschaft von Trainer Adrian Wagner mit 20:27 (10:13), bleibt damit in der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein auf Platz neun. Der Gegner erwischte den besseren Start, lag zeitweise mit vier Toren vorn: Die junge Gäste-Mannschaft gab jedoch nicht auf, kämpfte sich in den Anfangsminuten der zweiten Halbzeit auf 14:15 heran. Anschließend wurde Hürups Tim Lüpker zu einem entscheidenden Faktor: Die Spieler der SG verzweifelten im Angriff zunehmend an dem Schlussmann, so konnte sich der Gegner wieder auf fünf Treffer absetzten. Beste Werfer der Gäste, die am Sonnabend gegen Tabellendrittletzten TSV Weddingstedt (18 Uhr, Tegelsbarg) dringend wieder ein Erfolgserlebnis benötigen, waren Mikkel Rademacher (6), Marten Most (5) und Timo Tennenbaum (4). (HA)