Home » 50 Jahre Lemsahler Kinderfasching

Helau & Co.

50 Jahre Lemsahler Kinderfasching - Ausgabe 12.02.2020

Lemsahl-Mellingstedt Hexen und Prinzessinnen, India­ner, Sheriffs, Haremsdamen, Pilze, als Puppen verkleidete Mädchen, Mexikanerinnen und natürlich auch Piraten tummelten sich mit unbeschwerter Fröhlichkeit beim ersten Kinderkostümfest des Heimatbunds Lemsahl-Mellingstedt. Vor 50 Jahren, am 15. Februar 1970, fand es mit über 200 Kindern in den Räumlichkeiten des Gasthofs Offen statt. Nicht nur die Kinder, auch die Erwachsenen hatten ihren Spaß an dem ungezwungenen Treiben. Damals gab es keine Kitas, keine Turnhalle – keine Angebote für Kinder. Da kam Anneliese Lammers die Idee: Warum sollten nur Erwachsene Maskerade feiern? Kinder verkleiden sich und feiern doch auch gern. Der Heimatbund nahm den Gedanken auf. Schnell waren weitere Damen gewonnen, besonders Damen der Gymnastikabteilung des Lemsahler Sportvereins, um die ersten Gedanken in die Tat umzusetzen. Sie bereiteten nicht nur das Kostümfest sehr gut vor, sie trugen auf dem Fest sogar einheitlich geschneiderte Kostüme. Zwischen flotten Tänzen und temperamentvollen Spielen verteilten sie Bonbons, Luftballons, Papierblumen und kleines Spielzeug an die Kinder. Bereitwillig stellte Familie Offen ihre Räumlichkeiten im Gasthaus zur Verfügung. Dort findet die Veranstaltung noch heute statt. (al/vA/os)

Sonntag, 16. Februar, 15–18 Uhr, Gasthaus Offen, Lemsahler Dorfstr. 39, Eintritt 3 Euro


fdjs