Home » 4 M = 1 A

Vernissage

4 M = 1 A - Ausgabe 15.01.2020

Farmsen Beate Kroker, Doris Lange-Woermann, Knut Müller-Lüdemann und Helmuth Held – das sind die „4M“. Ihre Acryl- und Ölbilder, Aquarelle und Zeichnungen stellen sie in Kürze im Rahmen des „Kunstraum Farmsen“ aus: Doris Lange-Woermann zeigt Landschaftsbilder, Stadtpanoramen, Stillleben und Porträts. Beate Kroker stellt in ihren Werken Menschen dar, die ihr nahe stehen und Landschaften, die zur Entspannung einladen. Helmuth Held präsentiert Diptychen und Triptychen, die jeweils ihre ganz eigene „Story“ erzählen. Knut Müller-Lüdemann ist ein Mann der Farben, denn „nichts ist nur schwarz oder weiß – die ganze Welt ist voll von Farben,“ so fomuliert er es selbst. Die Ausstellung ist vom 22. Januar bis zum 18. März zu sehen, montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr, der Eintritt ist frei. (sl)

Mittwoch, 22. Januar, 19.30 Uhr,
VHS-Zentrum Ost,
Berner Heerweg 183


fdjs