Home » Walddörfer SV wacht bei 84:89 zu spät auf

Basketball

Walddörfer SV wacht bei 84:89 zu spät auf - Ausgabe 13.11.2019

Volksdorf Beinahe hätten die Basketballer des Walddörfer SV beim TuS Ebstorf das Unmögliche noch möglich gemacht und einen 40-Punkte-Rückstand gedreht. Die Volksdorfer lagen nach ganz schwacher erster Halbzeit schon fast aussichtslos hinten, setzten dann aber Mitte des dritten Viertels zu einer Aufholjagd an und kämpften sich bis auf vier Zähler heran. Am Ende reichte es nicht ganz – der WSV verlor trotz der 28 Punkte von Topscorer Leonard Finck mit 84:89 (20:46), liegt damit in der 2. Regionalliga Nord mit ausgeglichener Bilanz von jeweils drei Siegen und Niederlagen auf Platz sechs. Neben Finck punkteten auch Tobias Streif (16), Florian Heit (12) und Philipp Piening (10) zweistellig. In der Heimpartie am Sonnabend gegen Schlusslicht TSV Kronshagen (19 Uhr, Ahrensburger Weg) wollen die Volksdorfer gleich von Beginn an hellwach sein. (HA)