Home » U23: SG Hamburg-Nord verliert bei THW Kiel

U23: SG Hamburg-Nord verliert bei THW Kiel - Ausgabe 02.10.2019

Poppenbüttel Die Handballer der SG Hamburg-Nord haben ihre Niederlagenserie in der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein mit einem knappen 18:19 (10:8) bei den U23-Junioren des deutschen Rekordmeisters THW Kiel fortgesetzt. Fünf Spiele, null Punkte – mit so einem Fehlstart hatten bei der Spielgemeinschaft aus Poppenbüttel, Sasel und Ohlstedt trotz des harten Auftaktprogramms wohl nur die Wenigsten gerechnet.
Die Mannschaft von Trainer Adrian Wagner hielt die Partie bis zum 12:12 offen, ließ dann allerdings sechs Treffer der Kieler zum 12:18 zu. Trotz des fast aussichtslosen Rückstands gaben die Gäste nicht auf, kämpften sich ihrerseits dann mit einem 5:0-Lauf bis auf 17:18 heran. Zum Ausgleich reichte es für den Tabellenletzten jedoch nicht mehr. Beste Werfer waren Kevin Janzen (5), Marten Most (4) und Tim Siebert (3).
Weiter geht es erst in zweieinhalb Wochen mit dem Heimspiel gegen den drittplatzierten TSV Hürup (19. Oktober, 8 Uhr, Tegelsbarg). (HA)