Home » SG Hamburg-Nord erwartet den HSV

Handball. Fast ausverkauft:

SG Hamburg-Nord erwartet den HSV - Ausgabe 31.07.2019

Poppenbüttel Die zweite Bundesliga kommt nach Poppenbüttel: Die Oberligahandballer der SG Hamburg-Nord bestreiten ihr Saisoneröffnungsspiel am Mittwoch 14. August, gegen keinen Geringeren als den HSV Handball. Anpfiff in der Sporthalle Tegelsbarg ist um 20.30 Uhr. Die 400 Tickets sind schon fast alle im Vorverkauf vergeben worden. Es gibt nur noch Restkarten an der Abendkasse, die von 19.30 Uhr an geöffnet ist.
Erstmals präsentiert Trainer Adrian Wagner dabei den Fans seine neuformierte Mannschaft. Aus dem bisherigen Kader sind lediglich John Wilhöft, Lennard Steen, Raphael Höfer, Sören Sojka, Elias Fischer, Robin Samusch, David Fischer, Tim Siebert und Flemming Delfs verblieben. Aus der eigenen Jugend rücken die bereits vergangene Saison teilweise sporadisch eingesetzten Malte Paetzel, Moritz Schröder und Mikkel Skjoldborg auf. Zudem gibt es zwei Rückkehrer: Torwart Lukas Baatz (vom HSV) und Timo Tennenbaum (HG Barmbek). Neu dabei sind Finn Nowacki (SV Beckdorf), Marten Most (MTV Herzhorn), Jari Brüggmann (HTS/BW 96), Kevin Janzen, Emanuel Djobokou und Lino Karras (alle aus der Bundesliga-A-Jugend des HSV).
Bald darauf folgt für die Spielgemeinschaft aus Poppenbüttel, Sasel und Ohlstedt dann schon der nächste Kracher: Erster Punktspielgegner ist am 30. August auswärts Drittliga-Absteiger DHK Flensborg (20.30 Uhr, Moltkestraße). (HA)