Home » Neues Wirbelsäulenzentrum unter neuer Leitung

Neues Wirbelsäulenzentrum unter neuer Leitung - Ausgabe 12.12.2018

Volksdorf – Dr. Erik Fritzsche (49) ist Chefarzt des neugegründeten Albertinen Wirbelsäulenzentrums, das zukünftig mit seinen Standorten am Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus in Volksdorf und am Albertinen-Krankenhaus in Schnelsen den gesamten Hamburger Norden und darüber hinaus versorgen wird. Zur Behandlung von Rückenleiden jeglicher Ursache stehen in dem Zentrum Spezialisten aus den Fachgebieten Neurochirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie zur Verfügung. Ziel des Expertenteams ist es, für jeden Patienten ein maßgeschneidertes Therapiekonzept – u.a. die Schmerztherapie, mikrochirurgische Eingriffe und aufwendige Rekonstruktionen bei Wirbelsäulen-Verkrümmungen – zu erarbeiten und umzusetzen. Dr. Fritzsche ist Facharzt für Neurochirurgie und arbeitete nach seinem Medizinstudium in Hamburg u.a. als Leitender Oberarzt im Wirbelsäulenzentrum des Klinikums Dortmund und der Endo-Klinik Hamburg. Zuletzt war er als Chefarzt der Abteilung Wirbelsäulenchirurgie in der Asklepios Klinik Wandsbek tätig. (fp/sl)


fdjs