Willkommen in den Walddörfern und im Alstertal

Theater „Een Schuss – un wat denn kümmt“


Theater  „Een Schuss - un wat denn kümmt“


Karte nicht verfügbar

Datum:
23.10.2022 um 18:00 - 20:30

Veranstaltungsort:
Max-Kramp-Haus,
Duvenstedter Markt 8,
Duvenstedt


Amateurtheater Duvenstedt

Mit Pfeil und Bogen ins Chaos

Ein Schuss am Abend aus dem Fenster auf einen Eichenbaum. Ein Schrei, der die Polizei aktiv werden lässt. Auf den Bürgermeister soll ein Attentat verübt worden sein. Der abgeschossene Pfeil bleibt verschwunden. Von Stund an ist im Hause Semmling der Teufel los. Heimlichkeiten, Verdächtigungen, Lügen, Ausreden bestimmen nun den Tagesablauf. Die Situationen werden immer skurriler. Dann macht sich auch noch ein sonderbarer Herr im Hause breit und das Chaos ist komplett.

„Een Schuss – un wat denn kümmt“ von Andreas Keßner, Plattdeutsch von Heino Buerhoop, ist eine turbulente Komödie, die von der Theatervorsitzenden Bettina Hahn ausgesucht wurde und mit diesem plattdeutschen Stück ihr Regiedebüt am Max-Kramp-Haus gibt.

Aufführungstermine:

Sa22.10./So 23.10.

Sa 29.10./So 30.10.

Sa 05.11./So 06.11.
Sa 19 Uhr, So 18 Uhr

Karten im Vorverkauf ab 24. 9.:
Duvenstedt: Buchhandlung Klauder, Lerche im Alstertal, Bäckerei Schacht
Bergstedt: Kaufhaus Hillmer
Poppenbüttel: Tabakwaren Blau
Telefonisch: 040/47 19 20 30 (AB)
Eintrittspreise: im Vorverkauf 8 Euro, an der Abendkasse 10 Euro