Home » TSV Sasel wieder Zweiter

TSV Sasel wieder Zweiter - Ausgabe 20.03.2019

Oberligafußballer mühen sich gegen HEBC zu 2:0-Sieg

Sasel Das war schwerer als erwartet: Die Oberligafußballer des TSV Sasel haben sich gegen den Abstiegskandidaten HEBC zu einem 2:0 (1:0)-Sieg gemüht und damit wieder auf Platz zwei verbessert. Die beiden nur einen Punkt dahinter liegenden Mannschaften TuS Dassendorf und FC Teutonia 05 sind jedoch mit einem Spiel in Rückstand und könnten die Mannschaft von Trainer Danny Zankl wieder auf Platz vier verdrängen. Lukas Kourkis brachte die furios startenden Saseler mit einem herrlichen Heber schon in der 3. Minute in Führung. „Das war in Entstehung und Vollendung hübsch gemacht“, lobte Zankl Torvorbereiter Timo Adomat und Vollstrecker Kourkis.
Was er von seiner Mannschaft anschließend zu sehen bekam, begeisterte den Coach aber nicht mehr ganz so: „Der Gegner wurde giftiger, wir hatten ab der Mittelinie zu viele technische Fehler und auch Abstimmungsprobleme.“
Allerdings muss man zugutehalten, dass den Platzherren auch einige wichtige Leistungsträger fehlten: Tobias Steddin brummte eine Gelb-Sperre ab, Stefan Winkel hatte sich krank abgemeldet, und Benjamin Nadjem war mit der afghanischen Nationalmannschaft auf dem Weg zu einem Vierländerturnier nach Malaysia (Weitere Gegner: Oman und Singapur).
In der 82. Minute machte der erst 19 Jahre junge Abwehrspieler Lars Tiedemann der Zitterpartie ein Ende: Nach einem Freistoß von Nico Zankl stocherte er den Ball zum erlösenden 2:0 über die Linie.
Nach sechs Heimspielen hintereinander müssen die Saseler nun am Sonntag (15 Uhr, Sachsenweg) beim Niendorfer TSV erstmals nach der Winterpause auswärts antreten. (HA)