Home » Feuer am Puckaffer Weg

Feuer am Puckaffer Weg - Ausgabe 11.07.2018

Heuballen brannten. Ursache noch unbekannt

Duvenstedt – Aus noch unbekannter Ursache sind am Montag, 2. Juli kurz vor 16 Uhr etwa 20 Heu-Rundballen auf einer Wiese hinter einer Tennis­anlage am Puckaffer Weg in Brand geraten. Ein Großauf­gebot der Feuerwehr konnte durch zügiges Eingreifen ein Ausbreiten der Flammen verhindern.
Passanten hatten Flammen und Rauch entdeckt und über den Notruf 112 die Feuerwehr alarmiert. Als die Einsatzkräfte aus Duvenstedt und Lemsahl-Mellingstedt eintrafen, brannten bereits 20 von insgesamt 40 Ballen, die auf dem Feld lagerten. Das Feuer war schnell gelöscht, aufwendiger waren die Nachlöscharbeiten, die die Freiwillige Feuerwehr Barmbek übernahm. Sie rückte mit einem speziellen Schlauch­wagen an und konnte damit die Wasserversorgung über eine längere Wegstrecke sicherstellen. Parallel dazu wurden mehrere Löschfahrzeuge im Pendelverkehr zwischen einem weiter entfernt gelegenen Hydranten und der Brandstelle eingesetzt. Mit der Unterstützung eines ortsansäs­sigen Landwirts konnten die Einsatzkräften die Rundballen dann auseinanderfahren und sämtliche Glut- und Wärmenester ablöschen. Nach Kon­trolle des Brandherds mit ­einer Wärmebildkamera und einer Brandschau etwa eine Stunde nach Abschluss der Löscharbeiten wurde die Einsatzstelle der Polizei für weitere Ermittlungen übergeben. (wb)