Home » Heimrecht getauscht: SV Bergstedt spielt Oddset-Pokal auf eigenem Platz

Heimrecht getauscht: SV Bergstedt spielt Oddset-Pokal auf eigenem Platz - Ausgabe 11.07.2018

Meiendorf – Der Hamburger Fußball-Verband hat die vergangene Woche ausgelosten Erstrundenspiele im Oddset-Pokalwettbewerb terminiert.

Freitag, 20. Juli
Oberliga-Neuling Meiendorfer SV muss am Freitag, 20. Juli, zum starken Bezirksliga-Aufsteiger Oststeinbeker SV (19.30 Uhr, Meessen).

Sonnabend 21. Juli
Am Sonnabend, 21. Juli, spielen der TSV DUWO 08 gegen den FC Alsterbrüder (13 Uhr, Sthamerstraße) und der Hoisbütteler SV beim Glashütter SV (15 Uhr, Poppenbütteler Straße).

Sonntag, 22. Juli
Zu folgenden Paarungen kommt es am Sonntag, 22. Juli: FC Winterhude – Walddörfer SV (12 Uhr, Jahnring), 1. FC Hellbrook – Lemsahler SV (15 Uhr, Edwin-Scharff-Ring), FC Bulgaria – SC Poppenbüttel (15 Uhr, Talweg), Nikola Tesla – TSV Sasel (15 Uhr, Sternschanze), Duvenstedter SV – Hamburg Hurricanes (15 Uhr, Puckaffer Weg), TSC Wellingsbüttel – GW Eimsbüttel (15 Uhr, Am Pfeilshof) und SV Bergstedt – SC Sperber (15 Uhr, Teekoppel).
Landesligist Bergstedt sollte ursprünglich bei Sperber spielen, beide Vereine einigten sich jedoch auf einen Tausch des Heimrechts, weil die Alsterdorfer lediglich einen Grandplatz zur Verfügung gehabt hätten.
(HA)