Home » Schul-Repair-Café – reparieren statt wegwerfen

Schul-Repair-Café – reparieren statt wegwerfen - Ausgabe 20.06.2018

Carl-von-Ossietzky-Gymnasium lädt ehrenamtliche Helfer ein

Poppenbüttel/Sasel – Das Carl-von-Ossietzky-Gymnasium (CvO) in Poppenbüttel sucht ehrenamtliche Helfer für ein Schul-Repair-Café. „Reparieren statt wegwerfen“ lautet das einleuchtende Motto, unter dem das CvO am Mittwoch, 20. Juni von 9 bis 12.30 Uhr ein Schul-Repair-Café in ­Kooperation mit der Grundschule Müssenredder und dem Repair Café Sasel ­startet.

Repair Cafés sind kostenlose Treffen in netter Atmosphäre, bei denen Menschen mit ­Reparaturkenntnissen anderen helfen, ihre kaputten ­Gegenstände wie Kleidung, Möbel, Elektrogeräte, Fahr­räder und vieles andere wieder flottzumachen. Das CvO startet das Projekt mit dem Ziel, Müll zu vermeiden, Ressourcen zu schonen und Reparaturwissen zu fördern.

Wer bastelt gern?

Um das Schul-Repair-Café ­etablieren zu können, sind die Schüler auf der Suche nach Helfern, die sich mit Nähen, Tischlern, Mechanik oder Elektrik auskennen und Lust und Zeit haben, vierteljährlich einen Samstagnachmittag beim Reparieren zu helfen. Auch ­Erwachsene, die Spaß daran haben, gemeinsam mit jungen Menschen etwas zu reparieren, sind herzlich eingeladen, am 20. Juni in die Pausenhalle des Gymnasiums zu kommen und den Aktiven des Repair Cafés Sasel über die Schulter zu schauen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Im Anschluss an das Schul-Repair-Café findet von 13 bis 14 Uhr für alle Interessierten ein Informationstreffen statt. Weitere Informationen gibt es bei Anna-Leah Manegold und Anne Wallschlag unter repair-cafe-cvo@web.de oder unter Tel. 040/42893150. (aw/ds)


fdjs