Home » Schwerer Verkehrsunfall in Hummelsbüttel

Polizeibericht

Schwerer Verkehrsunfall in Hummelsbüttel - Ausgabe 20.06.2018

Hummelsbüttel – Bei einem schweren Verkehrsunfall am vergangenen Freitag gegen 11.30 Uhr sind eine 51-jährige Frau und ihr 16-jähriger Sohn schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Innenstadt/ West nahm die weiteren Ermittlungen auf. Die 51-Jährige befuhr mit ihrem VW Golf die Glashütter Landstraße in Richtung stadteinwärts. Aus bisher ungeklärter Ursache kam die Frau mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrspur und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Lkw. Durch den Aufprall geriet der Lkw in den Straßengraben und kippte samt Anhänger auf die rechte Seite. Die Fahrzeugführerin und ihr Beifahrer wurden durch den Verkehrsunfall schwer verletzt. Nach notärztlicher Erstversorgung wurden die beiden in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der 49-jährige Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt und verblieb nach Erstversorgung am Unfallort. Für die Zeit der Verkehrsunfallaufnahme wurde die Glashütter Landstraße von 11.30 Uhr bis 14.40 Uhr im Bereich zwischen Glashütter Stieg und Dweermoor komplett gesperrt. Der Polizeihubschrauber „Libelle 1“ wurde zur ­Fotodokumentation am Einsatzort eingesetzt. (schö/os)