Home » Das Extremwetter der Erde

Das Extremwetter der Erde - Ausgabe 13.06.2018

Wetterexperte des NDR Frank Böttcher zu Gast im Sasel-Haus

Sasel – Es geht zu den ex­tremsten Orten unserer Erde. Wie können riesige Felsen nur durch die Kraft des Wetters wandern? Wie kommt ein Gecko in der trockensten Wüste täglich an Wasser? Was hat es mit den lebenden Brücken am nassesten Ort der Erde auf sich? Wie konnte der Kapitän der MS Bremen seine Passagiere retten, als eine Monsterwelle das Schiff traf? Warum kann man in der Luft der Kristallhöhle ertrinken? Diesen und vielen anderen spannenden Fragen ist Frank Böttcher auf der Spur. Mit vielen Filmen und Bildern erzählt er Geschichten zum extremen Wetter auf unserem Planeten und nimmt die Zuschauer mit auf eine Abenteuerreise zu oft unbekannten Phänomenen. Am Dienstag, 26. Juni ist er gemeinsam mit seinem Sohn Jonathan Böttcher um 19.30 Uhr zu Gast im Sasel-Haus am Saseler Parkweg 3. Es wird ein unterhaltsamer Abend garantiert, aus dem jeder ein bisschen schlauer herauskommen dürfte, als er hineingegangen ist. Frank Böttcher ist als Wettermoderator im NDR Fern­sehen, bei Hamburg1, Klassikradio, R.SH und Radio NORA tätig. Er engagiert sich für vielfältigste Belange rund um das Thema Klima. Im Rahmen seines Vortrags stellt er ein Buch vor, das er gemeinsam mit seinem Sohn im Mai 2018 veröffentlicht hat. Eintritt an der Abendkasse 5 Euro. (ds)


fdjs