Home » Fragen zum Magen

Fragen zum Magen - Ausgabe 13.06.2018

Volksdorf – Im Ev. Amalie-Sieveking-Krankenhaus geht es in einer weiteren MedizinKompakt-Veranstaltung um Bauchbeschwerden und Magenschmerzen. Fast jeder kennt die unangenehmen Erkrankungssymptome. Verantwortlich ist oftmals das Bakterium Helicobacter pylori, das zu einer der weltweit häufigsten chronischen Infektionen führen kann. In Deutschland trägt ca. jeder dritte Erwachsene den Keim im Magen, bei etwa einem Fünftel der Infizierten kommt es zu Erkrankungen wie Magenschleimhautentzündungen und Geschwüren im Magen oder Zwölffingerdarm. Die Experten – Prof. Dr. med. Irmtraut Koop, Chefärztin der Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Gastroenterologie, und Prof. Dr. med. Christoph Isbert, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und koloproktologische Chirurgie – werden mögliche Ursachen, Symptome und Diagnostikverfahren erklären, Behandlungsmöglichkeiten ansprechen und auf die Fragen eingehen, ob Säureblocker gefährlich sind und wann die Operation eine Alternative darstellt. Im Anschluss an die Vorträge sind Fragen aus dem Publikum willkommen. (os)

Mittwoch, 20. Juni, 18 Uhr, amalieFORUM des Ev. Amalie-Sieveking-Krankenhauses, Haselkamp 33, Anmeldung nicht nötig, Eintritt frei