Home » Zweirad codieren lassen

Zweirad codieren lassen

Volksdorf – Fahrraddiebstahl und dessen Verhinderung bleibt ein wichtiges Thema. Vor allem für E-Bikes und andere hochwertige Räder wird von Polizei und ADFC die Codierung empfohlen. Hierbei wird eine Zahlen- und Buchstabenkombination am oberen Ende des Sattelrohrs eingefräst. Der Code setzt sich aus Daten zusammen, die direkten Rückschluss auf den rechtmäßigen Eigentümer geben. So kann das Fahrrad ­jederzeit einer Person zugeordnet werden und wird für einen potenziellen Dieb unattraktiv.
Am Sonnabend, 16. Juni von 10 bis 16 Uhr codiert der
Bike-Service-Nord, Claus-Ferck-Straße 39, erneut Drahtesel. Eine Anmeldung ist nicht nötig, wohl aber der Personalausweis und ein Eigentumsnachweis für das Rad, das ­codiert werden soll. Die Kosten betragen 15 Euro.
Als Stadtteilpolizisten sind Thomas Krug und Dietmar Koop vor Ort, die unabhängig von einer Codierung ihren Tipp wiederholen: Mit massiven Vorrichtungen wie etwa Bügel- oder Panzerkabelschlössern sollten Fahrräder an festen Gegenständen an- und nicht nur abgeschlossen werden. Krug und Koop stehen den Bürgern auch für alle weiteren Fragen zur Verfügung und nehmen gern Anregungen auf. (os)