Home » „Da steht ein Pferd auf‘m Flur“

„Da steht ein Pferd auf‘m Flur“

Volksdorf – Bewohnerinnen und Bewohner der Residenz am Wiesenkamp hatten am 1. Juni tierischen Besuch. Es stand ein Pferd – zwar nicht direkt „auf‘m Flur“ – sondern vor dem Haupteingang, und das sorgte für große Überraschung. Organisiert war der tierische Besuch von den Mitarbeitern der stationären Pflege. Pferd „Pie-O-My“ ließ sich die Streicheleinheiten und Leckerlis der über 30 Bewohnerinnen und Bewohner gerne gefallen. Auch die Bewohnerin Eva Becker (82) ging ohne Scheu auf das Tier zu und freute sich über sein weiches Fell: „Was für eine schöne Überraschung,“ sagt die Seniorin, „dass ich das nochmal erlebe!“
In der Residenz am Wiesenkamp wird im Tagesablauf immer mal wieder etwas Besonderes eingeplant. So war kürzlich eine Reisegruppe vom Wohn-Pflegebereich gemeinsam mit mehreren Pflegekräften und Angehörigen für einige Tage im Serengeti-Park und verbrachte einen sommerlichen Kurzurlaub bei Affen, Löwen und Vögeln. „Erlebnisse, wie der Kurzurlaub, der Besuch eines Pferdes oder Therapiehundes aktivieren unsere Bewohner“, sagt Karina Arlt, Pflegedienstleiterin der stationären Pflege. „Es geht uns aber nicht nur um die reine Abwechslung. Uns ist es wichtig, die Bewohner anzuspornen. Sie sollen am besten von selbst und gerne aktiv werden, wir halten nur besonders „knackige Karotten“ vor die Nase – um im Pferde-Bild zu bleiben“, führt Karina Arlt schmunzelnd aus. (ds)


fdjs