Home » Hummelsbüttler Senior läuft wieder Hamburg Marathon

Hummelsbüttler Senior läuft wieder Hamburg Marathon

Als Mann der ersten Stunde lief Peter Baader 81-jährig den Hamburg Marathon zum 33. Mal

Von Florian Büh

Hummelsbüttel – Er rennt und rennt und rennt. Eigentlich schon sein ganzes Leben lang. Bereits zum 33. Mal istPeter Baader nun den Hamburg Marathon mitgelaufen. An der Elbchaussee sollte er sogar für das Fernsehen interviewt werden. Seine Antwort fiel eher kurz aus: „Ich habe keine Zeit…“
Am Freitag vor dem großen Hamburg Marathon war Peter Baader zwar äußerlich ruhig, innerlich aber wohl doch ein wenig angespannt. Hatte er 2017 doch nach dem 32. Marathonlauf in der Hansestadt noch gesagt, er würde nicht wieder antreten. „Das war ein Fehler. Heute bin ich froh, dass ich wieder dabei bin“, so der 81-Jährige. Mit 22 weiteren Männern und einer Frau trat er also wieder als einer derer an, die alle Hamburger Marathonläufe absolviert haben. Dabei ist übrigens nur ein Teilnehmer älter als Baader. Der Zuspruch der zigtausend, die Läufer euphorisch anfeuernden Zuschauer an der Strecke trug den Hummelsbüttler ins Ziel, jedoch weitab seiner Bestzeiten – und teilweise auch außerhalb der Wertung: „Die Bänder für die Zeitmessung waren teilweise schon abgerollt“, so Baader. Daher erhalte ich keine Urkunde.“ Dass die Verpflegungsstellen teilweise bereits abgebaut waren und es für ihn nicht einmal mehr etwas zu trinken gab, findet Baader nicht schlimm: „Ich habe von den Zuschauern etwas bekommen.“
Darüber, dass er wohl keine Urkunde bekommt, da die Zeitmessung nicht mehr möglich war, bedauert Peter Baader schon, doch ärgern tut er sich nicht. Vielmehr freut er sich darüber, dass er es wieder einmal geschafft hat. „Es war wieder einmal ein Sieg von Bewegung und Disziplin“, sagt er – und ist gespannt, wer im kommenden Jahr wohl antritt. Ob er selbst dabei ist, verrät er nicht: „Ich werde dazu dieses Mal nichts sagen. Ich habe aus dem vergangenen Jahr gelernt“, so der Marathonläufer der ersten Stunde. Dabei lächelt er – und seine Freunde hoffen, dass er auch beim Marathon Nummer 34 in der Hansestadt mit dabei ist. Das Datum hat sich Peter Baader auf jeden Fall schon notiert. Es ist der 28. April 2019 …


fdjs