Home » Gewaltsamer Raub auf Taxifahrer in Bergstedt aufgeklärt

Polizeibericht

Gewaltsamer Raub auf Taxifahrer in Bergstedt aufgeklärt

Bergstedt – Ermittler des für die Region Wandsbek zuständigen Raubdezernats (LKA 154) konnten den schweren Raub auf einen 81-jährigen Taxifahrer aufklären, der sich am Donnerstagmittag, 3. Mai im Bereich Ohlendorffs Tannen/Heinrich-von-Ohlendorff-Straße ereignet hatte. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen führten zunächst zur Identifizierung eines 20-jährigen Deutschen, für den die Staatsanwaltschaft Hamburg einen Haftbefehl erwirkte. Der Mann konnte von Polizeibeamten in der Martinistraße in Eppendorf angetroffen und verhaftet werden. Er führte zum Zeitpunkt seiner Verhaftung das geraubte Smartphone und die Uhr des Opfers bei sich.
Im Rahmen weiterführender Ermittlungen konnten die Beamten schließlich den zweiten mutmaßlichen Täter identifizieren und am Friedrich-Ebert-Damm in Wandsbek vorläufig festnehmen. Die Beamten fanden bei der Durchsuchung des 21-Jährigen eine geringe Menge Betäubungsmittel sowie Beweismittel für die Tat auf und stellten diese sicher.
Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 20-Jährige dem Untersuchungsgefängnis und der 21-Jährige dem Haftrichter zugeführt. Die Ermittlungen dauern an. (os)