Home » GOAnerinnen für Mahnmal-Pflege geehrt

GOAnerinnen für Mahnmal-Pflege geehrt

Sasel – Im Zuge der Verleihung des Alstertaler Bürgerpreises 2017 haben drei Schülerinnen des Gymnasiums Oberalster (GOA )– Janna Hille, Caitlin Hillert und Joséphine Ravn – stellvertretend für das GOA eine Urkunde des Regionalausschusses Alstertal erhalten – zum Dank und als Anerkennung für die langjährige Pflege und Erhaltung des Gedenkortes des ehemaligen Außenlagers Sasel des KZ Neuengamme. Joséphine Ravn aus der 10d nach der Preisverleihung: „Wir fühlen uns sehr geehrt, stellvertretend für die Schule und die Jahrgänge vor uns den Dank und die Anerkennung vom Regionalausschuss Alstertal annehmen zu dürfen, weil wir es für sehr wichtig halten, dass dieses dunkle Kapitel deutscher Geschichte nicht in Vergessenheit gerät.“ Jedes Jahr am 27. Januar gestalten Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums den Holocaust Gedenktag gemeinsam mit der Begegnungsstätte Poppenbüttel e.V. Die Aktion begann 2009 und trägt den Titel „Gegen das Vergessen – Erinnern für die Zukunft“. (sl)


fdjs