Home » Sasels Regionalligateam verliert mit zwei Debütanten 4:9

Tischtennis:

Sasels Regionalligateam verliert mit zwei Debütanten 4:9

Sasel – Ohne Hamburgs Meister Leon Abich, der wegen einer Skifahrt nach Norwegen schon vergangene Woche bei den norddeutschen Meisterschaften in Sparrieshoop gefehlt hatte, wurde es für die Tischtennisherren des TSV Sasel nichts mit der erhofften Überraschung gegen den SV Bolzum: Die Saseler unterlagen dem Tabellenzweiten der Regionalliga Nord mit 4:9 und bleiben damit selbst auf Platz fünf.
Zwei Spieler gaben dabei ihr Debüt im Regionalligateam: Der zur Ü40-Garde zählende Olaf Deichmann, der eigentlich mit der dritten Saseler Mannschaft in der Hamburg-Liga spielt, und der erst elfjährige Lleyton Ullmann, der kürzlich mit Vereinskamerad Patrick Masur bei den Hamburger Meisterschaften der Herren Platz zwei im Doppel belegt hatte. Beide gingen bei ihrem ersten Einsatz leer aus, bei Deichmann fehlte allerdings nicht viel zu einem Sieg: Er führte gegen Hendrik Hartz bereits mit 12:10 und 11:5, verlor dann allerdings noch in fünf Sätzen.
Die Punkte holten Spielertrainer Oliver Alke und der an Position zwei aufgerückte Mariano Lockward, die jeweils beide Einzel gegen Bolzums Spitzenduo Sven Hielscher und Lars Beismann gewannen. Für die Saseler, die erst am 3. März bei den Füchsen Berlin wieder im Einsatz sind, wird am Ende wahrscheinlich ein Platz zwischen vier und sechs herausspringen.
Der benachbarte SC Poppenbüttel kann davon nur träumen: Nach dem 2:8 (Punkte von Michael Zibell und Mulid Kushov) gegen Bolzum haben die Poppenbütteler weiter fünf Punkte Rückstand zum rettenden siebten Platz. Das bedeutet: Sie werden am Saisonende wohl ein Relegationsturnier gegen die Vizemeister der beiden Oberligen Nord-Ost und Nord-West um den Klassenerhalt bestreiten müssen. Es sei denn, die Poppenbütteler lassen noch den TSV Lunestedt an sich vorbeiziehen, der bislang allerdings noch kein Spiel gewonnen hat – das würde dann den direkten Abstieg bedeuten. Am Sonntag erwarten die Poppenbütteler zunächst den TSV Bargteheide (12.15 Uhr, Harksheider Straße).  (HA)