Home » Dritte Mannschaft der SG Hamburg-Nord mischt Pokalwettbewerb auf

Handball:

Dritte Mannschaft der SG Hamburg-Nord mischt Pokalwettbewerb auf

Poppenbüttel – Jetzt fehlen nur noch zwei Siege zum ganz großen Coup: Die dritte Handball-Mannschaft der SG Hamburg-Nord steht nach einem 31:25 (15:11)-Sieg gegen das HT Norderstedt im Halbfinale des Hamburger Pokalwettbewerbs. Das ausschließlich aus ehemaligen Regional- und Oberligaspielern bestehende Team von Trainer Stefan Brauer führte in eigener Halle schon nach acht Minuten mit 6:1. Näher als bis auf zwei Treffer kam der immerhin zwei Klassen höher in der Hamburg-Liga spielende Gegner nicht mehr heran. Beste Torschützen des Bezirksliga-Spitzenreiters waren Tim Witte (7), Thomas Eelbo, Florian Borowski (je 5), Kolja Jessen und Enrico Pankrath (je 3).
Das Halbfinale ist noch nicht ausgelost. Mögliche Gegner sind der FC St. Pauli (Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein), SC Alstertal-Langenhorn und die HG Barmbek II (beide Hamburg-Liga). Als klassentiefste Mannschaft haben die Brauer-Schützlinge aber auf jeden Fall ein Heimspiel. (HA)