Home » CvO erhält Hamburger Bildungspreis 2016 für sein Musikkonzept

CvO erhält Hamburger Bildungspreis 2016 für sein Musikkonzept - Ausgabe 21.12.2016

Poppenbüttel – Anerkennenswert: Das Carl-von-­Ossietzky-Gymnasium (CvO) erhält den Hamburger Bildungspreis 2016 für die besondere Musikarbeit in den Jahrgängen 5 und 6. Am CvO lernt jeder Schüler ein Instrument, unabhängig von musikalischen Vorkenntnissen. Im Orchester spielen diejenigen Schüler, die bereits gute Kenntnisse auf einem Instrument mitbringen, zurzeit 57. Diese Bandbreite, die hohe musikalische Qualität und das große Engagement von über 240 musizierenden Schülern in der Unterstufe haben die Jury überzeugt. Am 30. November wurde die Urkunde bei der Preisverleihung im Resonanzraum des Feldstraßenbunkers von Laudator Dr. Peter Daschner übergeben. Er lobte nicht nur die musikalische Vielfalt, sondern betonte auch, das CvO gehe eigene pädagogische Wege. Das Musikkonzept trägt mit seiner Einmaligkeit zu diesem besonderen Profil bei. Nach der Auszeichnung für den Rock-Pop-Workshop im Jahre 2013 erhält das CvO damit bereits zum zweiten Mal den Hamburger Bildungspreis für sein besonderes musikalisches Bildungskonzept. (sl)


fdjs