Home » Mitsingen beim Pop-Oratorium Luther?

Mitsingen beim Pop-Oratorium Luther? - Ausgabe 24.08.2016

Sasel – Am Montag, 5. September lädt der Clouds of Voices Projektchor für das Pop-Oratorium Luther interessierte Sangeswillige zur zweiten offenen Probe ein. Von 19.30 bis 21.30 Uhr gibt es für alle, die noch einen Chor zum Mitproben suchen oder sich noch nicht sicher sind, ob sie an dem ­Chor-Großereignis teilnehmen möchten, die Gelegenheit, in den Projektchor hi­n­einzuschnuppern. Die Probe findet in der Irena-Sendler-Schule, Am Pfeilshof 20, statt. Die Schule ist mit der Buslinie 8, Haltestelle Pfeilshofer Weg, zu erreichen. Wer Lust hat, an der Probe teilzunehmen, schickt bitte eine kurze E-Mail mit dem Betreff „Teilnahme Schnupperprobe“ unter Angabe des Namens und der Stimmlage an info@cloudsofvoices.de.
Der Clouds of Voices Projektchor wurde extra für die Teilnahme am Oratorium gegründet. Sänger und Sängerinnen, die nicht im eigenen Chor proben, können sich hier anschließen und sich gemeinsam mit an­deren auf das Großevent im Februar 2017 vorbereiten. Notenkenntnisse und Chorerfahrung sind nicht notwendig.
Das Pop-Oratorium Luther ist ein Projekt der Creativen ­Kirche zum Reformationsjahr 2017 und stammt aus der ­Feder von Michael Kunze und Dieter Falk. Das Orato­rium hatte am 31. Oktober 2015 seine Uraufführung in der Dortmunder Westfalenhalle. In Hamburg wird es mit einem Chor von etwa 1.500 Sängern am 18. Februar 2017 in der Barclaycard ­Arena zu sehen sein.
Informationen zu dem Pop-Oratorium gibt es auf www.luther-oratorium.de, zum ­Projektchor auf www.cloudsofvoices.de. (os)


fdjs