Home » Jugendclub Sasel

Jugendclub Sasel - Ausgabe 27.11.2013

Planung noch nicht abgeschlossen – Gründe für Verzögerungen undurchsichtig

(ed) Seit Jahren engagieren sich mehrere politische Parteien für die Einrichtung eines Jugendclubs in Sasel. Es gab schon konkrete Planungen, die immer wieder an Details scheiterten. Die Politik stellte über den Jugendhilfeausschuss der Bezirksversammlung Wandsbek und über das Bezirksamt Wandsbek erhebliche finanzielle Mittel zur Verfügung. Für den Bau einer solchen Einrichtung wurde über 250.000 Euro bereitgestellt, Geld für Planstellen war auch schon eingeworben. Zeitweilig entstand der Eindruck, dass von einigen Seiten bewusst Verzögerungen betrieben wurden, um eine solche Einrichtung letztlich zu verschieben oder gar zu verhindern. Aber die Parteien waren sich mehrheitlich einig. Im Stadtteil fehlt eine solche Einrichtung.
Der Alstertaler CDU-Bürgerschaftsabgeordnete Dennis Thering hatte kürzlich vom Senat auf eine Anfrage erfahren, dass die finanziellen Mittel noch zur Verfügung stünden, zum jetzigen Zeitpunkt aber keine Prognose abgegeben werden kann, wann ein solcher Jugendclub entstehen kann.
„Warum verschleppt das Bezirksamt Wandsbek die Einrichtung eines Jugendclubs in Sasel?“ fragt Thering.
Nach einer Ausschreibung hatten sich alle Verantwortlichen schon auf den Standort Sasel-Haus geeinigt. Im dortigen Dachgeschoss sollte eine entsprechende Jugendeinrichtung ihr Quartier finden. Selbst als es hieß, der Jugendclub müsse barrierefrei sein, wurden die Gelder für den Einbau eines Fahrstuhls bereitgestellt. Als Betreiber wurde dann der CVJM Oberalster präferiert, das Sasel-Haus stellte die Räumlichkeiten zur Verfügung und sollte administrative Aufgaben übernehmen.
Als aufwändige Reparatur- und Sanierungsmaßnahmen im Sasel-Haus den finanziellen Rahmen des Bezirksamtes sprengten, wurde ein neuer Standort gesucht und gefunden. Auf dem Gelände des Saseler Parks sollte ein Jugendclub entstehen, ohne die Parkanlage zu stören oder den kleinen Kindern Platz zu nehmen.
Doch auch diese von großen Teilen der Politik getragenen Idee scheiterte. Die Planung steht also wieder ganz am Anfang, ein Ende ist nicht abzusehen.
Große Teile der politischen Parteien im Alstertal und in der Bezirksversammlung Wandsbek bleiben bei ihrer Forderung für einen Jugendclub in Sasel.