Home » Gute Gaben am Walddörfer-Gymnasium

Initiative von zwei Oberstufenschülern

Gute Gaben am Walddörfer-Gymnasium - Ausgabe 08.04.2020

Volksdorf In schwierigen Zeiten neue Wege gehen, dachten sich Henri (17) und sein Freund Jakob (17), beide Schüler der 12. Klasse des Walddörfer Gymnasiums (WdG) und riefen an ihrer Schule den ersten Volksdorfer Gabenzaun ins Leben.
Die Einnahmen aus einer von den beiden organisierten Faschingsfeier für die Fünft- bis Siebtklässler an ihrer Schule sollten einem guten Zweck dienen. Und da kamen sie auf die Idee mit dem Gabenzaun. „In Volksdorf und Umgebung leben auch viele sozialschwache Menschen, die wir mit den Sachen am Gabenzaun unterstützen möchten“, sagt Henri. Natürlich haben die beiden ihr Vorhaben vorher mit der Schule abgesprochen und bekamen von dort grünes Licht für ihr Projekt. Die Tüten enthalten nur abgepackte Sachen und sind ein Mix aus Hygieneprodukten und haltbaren Lebensmitteln. „Die ersten Tüten sind schon abgeholt worden“, sagt Henri. „Wir hoffen, dass unser Projekt einen kleinen Teil zur Krisen­bewältigung in dieser schweren Zeit beitragen kann“, sagt Henri und wünscht sich Nachahmer und Unterstützer. Wer das Projekt unterstützen möchte, Fragen oder weitere ­Ideen hat, kann sich unter hhbekeris@gmx.net mit Henri in Verbindung setzen. (ds)


fdjs