Home » Erfolgsgaranten in Schülerhand

Erfolgsgaranten in Schülerhand - Ausgabe 26.02.2020

Zwei Schülerzeitungen aus Alstertal und Walddörfern im Landeswettbewerb prämiert

Alstertal/Walddörfer – Jubel auch in Hamburgs Nordosten.
Schulsenator Ties Rabe (SPD), der Leiter der Henri-Nannen-Schule Christoph Kucklick und die Junge Presse Hamburg haben Urkunden und Preise an die Gewinner des Schülerzeitungswettbewerbs der Länder überreicht. Fast 60 Einsendungen hatten sich in Hamburg um die Preise in den Kategorien Grundschulen, Förderschulen, Gymnasien und Stadtteilschulen beworben. Die Jury – Journalisten, Pädagogen und Schüler – bewertete neben Layout und journalistischen Fähigkeiten insbesondere das ­Gespür der jungen Zeitungsmacher für die Fragen, die ihre Mitschüler tatsächlich bewegen – in und außerhalb der Schule. Neben einer Urkunde erhalten die Redaktionen je 500 Euro für den ersten Preis, 300 Euro für den zweiten und je 100 Euro für den dritten Preis. Der Hamburger Wettbewerb wird von Schulbehörde und der Jungen Presse Hamburg e.V. in Kooperation mit dem Medienhaus Gruner + Jahr veranstaltet.
Unter den ausgezeichneten Schülerzeitungsredaktio­nen befinden sich zwei aus Alstertal und Walddörfern: In der Kategorie Stadtteilschulen ging der erste Preis einmal mehr an die „Peperoni“ der Stadtteilschule Walddörfer in Volksdorf, die mittlerweile zum Serien­sieger avanciert ist. In der Rubrik Gymnasien schaffte es „Osscar“ des Poppenbüttler Carl-von-­Ossietzky-Gymnasiums diesmal auf Platz drei.
Die Hamburger auf den ersten und zweiten Plätzen kommen jetzt weiter in den Bundes­entscheid des Wettbewerbs, der ebenfalls in Hamburg ­ausgetragen wird. (os)


fdjs fdjs