Home » Zeugenaufruf nach Einbrüchen im AEZ

Polizeibericht

Zeugenaufruf nach Einbrüchen im AEZ - Ausgabe 26.02.2020

Poppenbüttel In der Nacht von Sonntag, 23. auf Montag, 24. Februar wurde im Alstertal-Einkaufszentrum (AEZ) in zwei Geschäfte eingebrochen. Die bislang ­unbekannten Täter brachen zunächst gewaltsam eine Außentür des AEZ auf und verschafften sich dann ebenfalls gewaltsam Zugang zu einem Juwelier und einem Tabakgeschäft. Beim Juwelier zerstörten sie mehrere Auslagen und stahlen Schmuck im Wert von offenbar weit über 100.000 Euro. Im anderen Geschäft erbeuteten sie insbesondere Tabakwaren im Wert von mehreren Zehntausend Euro. Die Tat wurde erst ­entdeckt, als die Täter bereits geflüchtet waren. Vermutlich haben sie über Insider-Wissen verfügt und sich für die Einbrüche über mehrere Stunden im AEZ aufgehalten. Die Beamten werten derzeit mit Hochdruck auch ­vorhandenes Videoüberwachungsmaterial aus. Sie gehen bislang von mindestens zwei Tätern aus, die beide maskiert und dunkel gekleidet waren und mehrere Taschen bei sich führten. Hinweise können unter Tel. 040 4286-56789 an die Polizei Hamburg und direkt an jede Polizeidienststelle gegeben werden. (abb/os)