Home » Versuchter Diebstahl von ­Weihnachtsschmuck

Polizeibericht

Versuchter Diebstahl von ­Weihnachtsschmuck - Ausgabe 08.01.2020

Volksdorf Beamte des Polizeikommissariats 38 haben am Donnerstag, 2. Januar kurz vor 2 Uhr früh einen 41-jährigen Deutschen vorläufig festgenommen, der versucht hatte, Weihnachtsfiguren von einem Grundstück zu entwenden. Die 56-jährige Bewohnerin eines Einfamilienhauses in der Eulenkrugstraße hatte mitbekommen, wie ein Mann auf ihrem Grundstück mehrere mit LED beleuchtete Acryl-Weihnachtsfiguren für den Abtransport vorbereitete. Der Mann löste offenbar gewaltsam die Befestigungen der Figuren und trennte sorgsam die Stromversorgung. Die Anwohnerin alarmierte die Polizei. Obwohl der Tatverdächtige noch keine Figur verladen hatte, flüchtete er plötzlich mit einem bereitgestellten Peugeot Kleintransporter. Im Rahmen der Fahndung mit sechs Funkstreifenwagen konnten Zivilfahnder zunächst den verlassenen Transporter in der Straße Am Eichenrehmen auffinden. Später wurde der flüchtige Mann im Buchenkamp angetroffen und vorläufig festgenommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 41-Jährige mangels Haftgründen entlassen. (ri/os)