Home » Abschied vom „Quellenhof“

Abschied vom „Quellenhof“ - Ausgabe 04.12.2019

Bergstedt Wer kennt es nicht, das Gasthaus „Quellenhof“? Wer hätte dort nicht auf der Terrasse am Alsterwanderweg kulinarische Spezialitäten aus der Region genossen oder sich sonntags nach dem Spaziergang im Rodenbeker Quellental eine frisch geräucherte Forelle aus dem Quellenhof mitgenommen? Nun wird das seit 1920 bestehende, beliebte Ausflugslokal zum Jahresende seine Türen schließen.
Zuletzt kann man am zweiten Weihnachtsfeiertag dort essen – und gleichzeitig Abschied nehmen: Die Familie Frommé beendet die Bewirtschaftung schweren Herzens. Aubert Frommé, Inhaber des Gasthauses seit 2003 in dritter Generation, ist – nach dem Tod seiner Frau im vergangenen Jahr – krankheitsbedingt nicht länger in der Lage, den Betrieb aufrechtzuerhalten. Sein Sohn Sebastian Frommé, auch bereits seit elf Jahren im Quellenhof tätig, hat sich aus persönlichen Gründen gegen eine Weiterführung des Familienbetriebs entschieden. „Wir möchten uns ganz herzlich bei unseren vielen Stammgästen für ihre Treue bedanken“, sagt Sebastian Frommé. „Und wir hoffen sehr, dass sich unsere Gäste auch in Zukunft im Rodenbeker Quellental bewirten lassen können. Die Verhandlungen mit möglichen Nachfolgern laufen bereits.“ (sl)


fdjs