Home » Schwerer Verkehrsunfall in Sasel

Polizeibericht

Schwerer Verkehrsunfall in Sasel - Ausgabe 06.11.2019

Sasel Eine 78-jährige hat an der Straße Dweerblöcken einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Die Rentnerin fuhr in der 30er-Zone, vermutlich vom Saseler Markt kommend, aus unbekannter Ursache gegen mindestens einen Pkw, drehte sich kurz hinter der Einmündung Wischhofstieg aufs Dach und blieb dort auf dem Gehweg liegen. Anwohner, die den Unfallknall gehört hatten, schnitten die Frau aus dem Haltegurt, in dem sie kopfüber hing. „Ich bin langsam gefahren“, sagte die Frau noch zu einem Polizisten. Dann erinnere sie sich nur noch, dass das Auto auf dem Dach lag. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus. Sie soll nur leichte Verletzungen an der Hand erlitten haben. Anwohner beschweren sich seit Jahren, dass in der Verbindungsstraße zu schnell gefahren wird. Ob die Frau allerdings wirklich zu schnell unterwegs war oder es andere Gründe für den Unfall mit dem Schaltgetriebewagen gibt, ist noch unklar. (büh)


fdjs