Home » Linda aus Tangstedt erobert Kartoffelfreunde

Linda aus Tangstedt erobert Kartoffelfreunde - Ausgabe 09.10.2019

Tangstedt Sie nennen sich die „Kartoffeljungs“: Zehn Freunde im Alter zwischen 15 und 19 Jahren, alle leidenschaftlich an Landwirtschaft interessiert, haben in diesem Jahr einen gemeinsamen Traum verwirklicht und ein eigenes Projekt auf die Beine gestellt: selber Kartoffeln anbauen – und das mitten in Tangstedt.
„Kartoffeljunge“ Jakob Meier, Landwirtsohn aus Tangstedt/Wilstedt, erzählt: „Im Frühjahr hat ein Freund uns eine alte Legemaschine geliehen und wir haben 400 Kilogramm Saatkartoffeln der Sorte Linda auf das einen Hektar große Feld ausgebracht – per Hand! Unsere Kartoffeln blühten prächtig: in 40 Reihen – und ganz ohne Pflanzenschutzmittel oder Kunstdünger. Anfang August buddelten wir die ersten Lindas per Hand aus: Schmecken gut, haben eine gute Größe, nur die Schale muss noch mehr reifen, stellten wir fest. Für die Ernte investierten wir in einen Kartoffelernter aus dem Jahr 1983 der Marke Grimme und eine Freundin spendete uns eine antike Kartoffelsortiermaschine. Ende August dann der große Augenblick: Wir konnten die ersten vier Reihen abernten – mit dem automatisierten Kartoffelernter. Dann hieß es abwiegen, eintüten und „verkaufen“. Die erste „Verkaufstour“ starteten wir mit dem alten Trecker unseres Opas – ein „Fahr“ von 1960.“
Viel Tradition, Handarbeit und Leidenschaft stecken in der leckeren „Linda“ aus Tangstedt. Kartoffelfreunde bekommen sie – erntefrisch und hübsch eingetütet – auf Hof Lütte Lohe in Tangstedt/Wilstedt. Mehr Info und Bilder der zehn Freunde findet man auf www.hofluettelohe.de. (jm/sl)


fdjs fdjs