Home » 5:0-Sieg für Sasel dank Winkel und Kourkis

5:0-Sieg für Sasel dank Winkel und Kourkis - Ausgabe 18.09.2019

Sasel Was für ein Galaauftritt: Stefan Winkel hat die Oberligafußballer des TSV Sasel in seinem ersten Einsatz nach Hochzeit und Flitterwochen mit zwei Treffern und zwei Torvorbereitungen fast im Alleingang zum 5:0 (3:0). Winkel erzielte die Tore zum 2:0 (30. Minute) und 5:0 (71.) und leitete die beiden Treffer von Lukas Kourkis zum 1:0 (25.) und 4:0 (60.) ein. Andranik Ghubasaryan staubte mit dem Pausenpfiff zum 3:0 ab. „Ich bin sehr zufrieden, wir haben das Spiel über die gesamten 90 Minuten kontrolliert“, sagte Trainer Danny Zankl. „Ein Schlüssel war unser starkes Gegenpressing. Nach jedem Ballverlust haben wir sofort nachgesetzt und den Gegner kaum aus der eigenen Hälfte gelassen. Und zu Stefan Winkel muss man nicht viel sagen: Er übernimmt viel Verantwortung, ist in einer Topverfassung, in eins-gegen-eins-Situation nur schwer zu stoppen und außerdem stark im Abschluss.“ Die Saseler bleiben auf dem zweiten Tabellenrang. Nächster Gegner ist am Freitag der SV Curslack-Neuengamme (19 Uhr, Gramkowweg).
Dem Meiendorfer SV hat eine Führung bei Concordia dagegen nicht zu einem zählbaren Erfolg gereicht: Nach dem 1:0 von Martin Fedai (33.) drehten die Marienthaler noch die Partie. Umut Kocin traf zum Ausgleich (60.), anschließend versetzte ausgerechnet der frühere MSV-Stürmer Bazir Sharifi seiner Ex-Mannschaft mit dem Tor zum 1:2 (1:0)-Endstand den Knockout. Für die auf dem vorletzten Rang stehenden Schützlinge von Trainer Baris Saglam war es im achten Saisonspiel bereits die fünfte Niederlage. Ein Sieg in der Heimpartie am Sonnabend gegen den ebenfalls schwach gestarteten TSV Buchholz 08 (14 Uhr, Meiendorfer Straße) ist damit fast schon Pflicht. (HA)