Home » „Schulschiff“ auf neuem Kurs

„Schulschiff“ auf neuem Kurs - Ausgabe 11.09.2019

Schule Bergstedt weiht „Perlenhaus“ ein

Endlich ist er fertig und wird am kommenden Freitag offiziell eingeweiht – der helle, moderne Neubau auf dem Schulgelände der Schule Bergstedt. Neubau und Sanierung der Schule haben vier lange Jahre in Anspruch genommen. Der Ganztagsausschuss der Schule, bestehend aus Eltern, Lehrern und Nachmittagskräften, hatte sich bei der Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) im Rahmen des Förderprogramms „Guter Ganztag“ um zusätzliche Mittel für Renovierung und Umgestaltung erfolgreich beworben. Nun ist aus dem Wunsch Wirklichkeit geworden, der Neubau steht, die bestehenden Gebäude wurden grundsaniert. Kollegium und Schüler sind froh – denn wenn auch die anstrengende Bauphase in den roten Pavillons, dem „Übergangsbullerbü“, gut überbrückt werden konnte und Lehrer und Schüler sich mit vereinten Kräften erfolgreich gegen Lärm und Unruhe behauptet haben, lässt es sich nun doch endlich wieder entspannter lernen und arbeiten – und das deutlich komfortabler und schöner als zuvor.
Für den Umbau war ein völlig neues Raumkonzept entwickelt worden – das große hölzerne Spielschiff im schönen, geschützten Hof inmitten der Gebäude hatte dazu inspiriert: Maritim sollte die Schule anmuten, beschloss man – schließlich hat man es von Bergstedt nicht weit zum Meer. Dieser Grundgedanke wurde umgesetzt und spiegelt sich jetzt in der Gestaltung ebenso wie in der Namensgebung der Gebäude und ihrer Räumlichkeiten wieder: So heißt der Neubau, der ein lichtdurchflutetes Atelier, eine Kombüse – die Küche – und den Musikraum beherbergt, nun „Perlenhaus“, die – ebenfalls dort beheimatete – Bücherei „Schatzkiste“, der Übergang vom Vor- zum Nachmittagsbereich „Landungsbrücke“. Zudem gibt es auch einen naturwissenschaftlichen Forscherraum für den Sachunterricht. Jeder Klassenstufe sollen künftig zwei „Segelräume“ zur Verfügung stehen, in denen junge Natur- und Geisteswissenschaftler während ihrer Lernzeit nach Herzenslust forschen, konstruieren, schreiben, kreativ sein oder sich ausruhen können – ganz nach Neigung und Tagesform. Schon seit geraumer Zeit macht man an der offenen Ganztagsschule mit freien Lernzeiten ausgezeichnete Erfahrungen.
Am kommenden Freitag, 13. September, wird das neue „Perlenhaus“ nun mit einem Schulfest feierlich eingeweiht. Los geht es um 15 Uhr mit einer fröhlichen Begrüßung in der Aula, von 16 bis 18 Uhr veranstalten die Klassen verschiedene Spiele, offene Orchesterproben finden statt, es gibt Kaffee und Kuchen und alle Besucher sind herzlich eingeladen, sich das runderneuerte Bergstedter „Schulschiff“ an der Bergstedter Alte Landstraße 12 einmal ganz aus der Nähe anzuschauen. (sl)


fdjs