Home » Ich lass mich nicht zähmen…

Hommage

Ich lass mich nicht zähmen… - Ausgabe 21.08.2019

Duvenstedt Mascha Kaléko wird Anfang September in Duvenstedt in Szene gesetzt: Die Schauspielerin Dorit Meyer-Gastell zeichnet zum Start des Duvenstedter Salons in die neue Saison die Lebensreise der bekannten Dichterin nach. Als einen „weiblichen Kästner“ und eine „Großstadtlerche“ hat man Mascha Kaléko bezeichnet – mit ihren „Alltagsgeschichten“ hat sie schnell die Herzen der Menschen erobert. Die Spannung ihrer Gedichte liegt in der Vereinigung von Lyrik und Spott, von Gefühl und Ironie. In ihnen begegnen sich der vorschnelle Berliner Witz und die Trauer der jüdischen Weisheit. Mit ausdruckstarken Requisiten, liebevoll gestaltetem Bühnenbild und zum Teil eigens für diese Hommage komponierte Musik gelingt es Dorit Meyer-Gastell einfühlsam, Mascha Kaléko für einen Abend eine Heimat zu geben. Regie führt Tetiana Sarazhynska, Einlass 18.30 Uhr, Eintritt 15 Euro, Salon-Mitglieder zahlen 5 Euro.

Freitag, 6. September,19 Uhr, Max-Kramp-Haus, Duvenstedter Markt 8


fdjs