Home » Wespenstich: Mann von Dach gerettet

Wespenstich: Mann von Dach gerettet - Ausgabe 07.08.2019

Lemsahl-Mellingstedt Bei Arbeiten auf dem Vordach eines Einfamilienhauses ist ein 62 Jahre alter Mann von mindestens einer Wespe gestochen worden, womöglich auch von mehreren. Sofort brach der Rentner zusammen, erlitt einen allergischen Schock. „Durch lautes Gepolter wurde seine Frau aufmerksam und eilte ihrem Mann zur Hilfe“, erklärt Torsten Wessely von der Feuerwehr Hamburg. Die Frau rief den Rettungsdienst. Da weder die Höhe des Vordachs noch die Zugänge zu diesem Dach oder der Zustand des Patienten bekannt waren, entsandte die Einsatzleitzentrale neben den Höhenrettern und einem Rettungswagen auch eine Freiwillige Feuerwehr und einen Rettungshubschrauber. Über 30 Einsatzkräfte für zwei Wespenstiche – am Ende mussten nicht einmal alle bis zur Einsatzstelle durchfahren, doch über 20 waren hier vor Ort tätig. Der Mann wurde mit Steckleiterteilen und einer speziellen Schleifkorbtrage vom Dach gerettet und ins Krankenhaus befördert. Eine mit dem Rettungshubschrauber zum Einsatzort geflogene Notärztin versorgte den Mann. (büh)