Home » Stefan Winkel schießt Sasels Fußballer an die Tabellenspitze

Stefan Winkel schießt Sasels Fußballer an die Tabellenspitze - Ausgabe 07.08.2019

Sasel/Meiendorf An diesen Anblick könnten sich die Fußballer des TSV Sasel gewöhnen: Nach zwei Spieltagen stehen sie mit der Maximalausbeute von sechs Punkten an der Tabellenspitze der Oberliga Hamburg. Dem Last-Minute-Sieg zum Auftakt beim USC Paloma (2:1) ließ die Mannschaft von Trainer Danny Zankl nun ein 4:2 (2:0) gegen Concordia folgen – einen besseren Zeitpunkt für die Präsentation ihres neuen Hauptsponsors, ein Bauunternehmen aus Henstedt-Ulzburg, hätten sich die Saseler gar nicht aussuchen können.
Matchwinner war der dreifache Torschütze Stefan Winkel, der in der 25. Minute zur Führung traf. Nachdem er zuvor per Kopfball an Torwart Tobias Braun gescheitert war, drosch er den Abpraller sehenswert mit einem Seitfallzieher ins rechte Toreck. „Wenn der nicht reingegangen wäre, hätte ich mir anschließend beim Essen vom Trainer wieder etwas anhören können“, sagte Winkel scherzend. Der 29-Jährige verwandelte nach dem 2:0 von Ulas Dogan (27. Minute) auch noch zwei von Neuzugang Jonathan Zinn herausgeholte Elfmeter zum 4:0 (47., 74. Minute).
„Ich bin begeistert von meinen Jungs“, lobte Zankl. Daran änderten auch die beiden Anschlusstreffer von Umut Kocin (76.) und Bazier Sharifi (90+2) nichts, die die erneut stark ersatzgeschwächt angetretenen Gastgeber in der Schlussphase noch zuließen. Nächster Gegner ist am Sonntag auswärts Buchholz 08 (14 Uhr, Seppenser Mühlenweg).
Staffelrivale Meiendorfer SV wähnte sich nach dem Führungstreffer von Haci Gündogan (45.) bei Aufsteiger Hamm United FC bereits vor dem ersten Sieg, ehe aus der Führung durch die drei späten Gegentore von Jan Landau (85.) und Alessandro Schirosi (88., 90+4) noch eine überraschende 1:3 (1:0)-Niederlage wurde. Der entgangene „Dreier“ soll nun am Sonnabend im Heimspiel gegen den FC Süderelbe (14 Uhr, Meiendorfer Straße) nachgeholt werden. (HA)