Home » Fahrstuhl später fertig

Fahrstuhl später fertig - Ausgabe 10.07.2019

Wellingsbüttel Der barrierefreie Zugang zum Bahnsteig auf dem S-Bahnhof Wellingsbüttel verzögert sich. Die Fertigstellung des Fahrstuhls war für Juni 2019 geplant. Wie aus der aktuellen Senatsantwort auf eine Anfrage des CDU-Wahlkreisabgeordneten für Alstertal und Walddörfer Dennis Thering hervorgeht, wurden bei der Abnahme an der Anlage jedoch gravierende Mängel festgestellt, sodass das beauftragte Unternehmen nun zunächst mit der Nachbesserung beschäftigt ist. An der Beseitigung der Mängel werde „mit Hochdruck gearbeitet“, heißt es vom Senat.
Auf direkte Heimat-Echo-Nachfrage bei der S-Bahn Hamburg, die zur Deutschen Bahn gehört, erklärte eine Sprecherin, bei den Mängeln habe es sich unter anderem um einen fehlerhaften Aufzugsnotruf gehandelt. Wann mit dem Abschluss der Arbeiten zu rechnen ist, konnte sie nicht abschätzen.
Verkehrspolitiker ­Thering konstatiert, seit vielen Jahrzehnten warteten die Wellingsbütteler auf einen barrierefreien Zugang zu ihrem S-Bahnhof: „Gerade ältere Menschen und Familien mit Kinderwagen haben immer wieder Probleme, den Bahnsteig zu erreichen. Nach vielen Jahren ist es uns jetzt endlich gelungen, den Senat und die Deutsche Bahn von einem Fahrstuhl zu überzeugen“, so der Alstertaler Unionschef weiter. Die erheblichen Mängel und die verzögerte Inbetriebnahme seien mehr als ärgerlich. Nun müsse alles für eine rasche Fertigstellung getan werden. (os)