Home » Vielversprechender Start

Vielversprechender Start - Ausgabe 12.06.2019

Bergstedt lockte mit Sommerempfang und erstem Feierabendmarkt

Bergstedt – Zwei Anlässe – und zweimal ausgesprochen gutes Wetter vergangene Woche in Bergstedt.
Oliver Spatz
Am Mittwoch lud die Interessengemeinschaft (IG) Bergstedt ausgewählte Gäste dazu ein, die Sommersaison mit einem bunten Fest einzuläuten. Und zwar am Stüffel, was Gelegenheit bot, einmal hinter die Kulissen des Gärtnerhofs und Bioladens zu sehen. Der Ort war mit Bedacht gewählt, stand der Abend doch unter dem Motto „Lebensqualität: Arbeiten vor der Haustür“.
Gärtnermeisterin Karin Scheewe führte die Besucher über das Gelände. Seit 1987 ist der Stüffel eine feste Größe in Bergstedt, und zwischen Streuobstwiesen, Galloways und Treckerfahrt erfuhren die Anwesenden viel Wissenswertes über ökologische Landwirtschaft und lokale Verwurzelung.
Später gaben Susanne Klaar, Bettina Prell-Leppen und Richard Tockhorn vom Vorstand der IG Einblick in ihre Arbeit. „Die IG will nicht viel reden, sondern machen“, sagte Susanne Klaar. Und machen heißt hier: Dinge sichtbar, unmittelbar erlebbar werden lassen.

Bergstedt kommt
zusammen
Ein Kerngedanke, der schon vorauswies auf den mit Spannung erwarteten ersten Bergstedter Feierabendmarkt zwei Tage später. Dessen Konzept stellt ökologischen, fairen und regionalen Handel in den Mittelpunkt. Nachhaltigkeit wird hier auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten gesehen. „Wenn wir alle hingehen, uns umgucken und vielleicht auch etwas kaufen, kann das etwas werden“, meinte Susanne Klaar. Und Freitagabend war klar: Den Auftakt auf dem Siemers’schen Hof darf man als gelungen bezeichnen. Künftig wird der Feierabendmarkt immer am ersten Freitag im Monat von 16 bis 20 Uhr stattfinden, nur im Juli nicht. Mitmachen sehr erwünscht!


www.bergstedter-feierabendmarkt.de


fdjs fdjs fdjs fdjs fdjs fdjs fdjs fdjs