Home » Neue Fassade

Neue Fassade - Ausgabe 20.02.2019

BERGSTEDT Die Fassade des denkmalgeschützten Gebäudes an der Bergstedter Chaussee, in dem das Stadtteilkulturzentrum Begegnungsstätte Bergstedt e.V. beheimatet ist, harrt seit Jahren der Sanierung. Nun steht fest, dass diese Maßnahme aus Mitteln des investiven Quartiersfonds mit 170.000 Euro unterstützt wird. Diese Nachricht bringt Hamburgs Finanz- und Bezirkssenator Dr. Andreas Dressel (SPD) mit, wenn er an diesem Mittwochabend vor interessierten Bürgern in der Begegnungsstätte über die Finanzen der Hansestadt spricht.
Der investive Quartiersfonds in Höhe von zehn Millionen Euro wurde im vergangenen Jahr mit der Fortschreibung des Haushaltsplans 2018 aufgelegt. In Abstimmung zwischen Finanzbehörde und Bezirken können damit vor Ort investive Maßnahmen gezielt unterstützt beziehungsweise kofinanziert werden.
Für Dressel ist die Begegnungsstätte „mit ihrem vielfältigen Programm für Jung und Alt ein wichtiger Anlaufpunkt für die Menschen vor Ort“. Umso mehr freue es ihn, dass die dringend notwendige Fassadensanierung jetzt in Angriff genommen werden könne. (os)