Home » Meiendorfer SV verstärkt sich

Meiendorfer SV verstärkt sich - Ausgabe 06.02.2019

Meiendorf – Am letzten Tag der Wintertransferperiode ist noch einmal Bewegung in den Kader des Fußball-Oberligisten Meiendorfer SV gekommen: Zum einen verpflichteten die Schwarz-Gelben Kwadwo Osei vom TSV Lägerdorf. Der 27-Jährige, der auch schon für den FC Elmshorn, Bramfelder SV und Germania Schnelsen gespielt hat, soll auf der linken Außenbahn den Abgang von Lucas Hallmann kompensieren. Außerdem einigten sich die Meiendorfer mit dem schleswig-holsteinischen Verbandsligisten WSV Tangstedt auf einen Spielertausch: Der 30 Jahre alte Abwehrmann Lukas Kaczenski, der in der Hinrunde in 16 Oberligapartien zum Einsatz kam, schnürt künftig für die Tangstedter die Schuhe. Im Gegenzug kehrt der im vergangenen Sommer nach Tangstedt gewechselte Haci Gündogan zum MSV zurück. Beim 3:4 (1:2) im Testspiel gegen den Oberligarivalen TuS Osdorf stand Gündogan bereits in der Startformation.
Es war im dritten Vorbereitungsspiel bereits die zweite Niederlage für die Meiendorfer. Nach dem 9:2 gegen den Klub Kosova hatten sie unter der Woche auch gegen den Niendorfer TSV II mit 2:3 verloren. Gegen Osdorf trafen Andrej Blum (22. Minute), Max Rosseburg (53.) und Michael Sara (87.), für den Gegner waren Prince Hüttner (21.), Joel Yem Bissou Weiß (44.), Jeremy Wachter (56.) und Tim Jobmann (85.) erfolgreich. (HA)
Weitere Testspielergebnisse: SV Bergstedt – TSV Wandsetal 5:0, TuS Berne II – TSC Wellingsbüttel 1:2, Duvenstedter SV – SG Padenstedt 8:2, SC Alstertal-Langenhorn II – SC Poppenbüttel 2:4, Glashütter SV – Duvenstedter SV 3:3.