Home » Dritte Mannschaft der SG Hamburg-Nord im Pokal weiter

Dritte Mannschaft der SG Hamburg-Nord im Pokal weiter - Ausgabe 23.01.2019

Poppenbüttel – Die dritte Handballmannschaft der SG Hamburg-Nord hat das Viertelfinale im Hamburger Pokalwettbewerb erreicht. In der Runde der letzten 16 Mannschaften behauptete sich der überwiegend aus ehemaligen Regional- und Oberligaspielern zusammengesetzte Landesliga-Spitzenreiter gegen den Staffelrivalen Niendorfer TSV mit 33:30 (15:16).
Die Gastgeber, die vergangene Saison sogar das Finale erreicht hatten, lagen nach schwachem Start in der ersten Halbzeit fast permanent hinten, drehten die Partie jedoch kurz nach der Pause und gaben die Führung dann nicht mehr ab. Bester Werfer für die Spielgemeinschaft aus Poppenbüttel, Sasel und Ohlstedt war der frühere HSV-Bundesligaprofi Tim-Oliver Brauer, der achtmal traf. Kolja Jessen erzielte fünf Tore, Julian Lathwesen war viermal, Enrico Wessoly dreimal erfolgreich.
Nächster Gegner ist der Eimsbütteler TV III, der sich schon Mitte Dezember beim Walddörfer SV mit 28:26 behauptet hat. Ein Termin für diese Partie steht noch nicht fest.
(HA)