Home » Zwitschern zu Dieselgate

Zwitschern zu Dieselgate - Ausgabe 09.01.2019

Volksdorf – Hamburgs Finanzsenator Dr. Andreas Dressel hat sich der Musterfeststellungsklage gegen den Volkswagen-Konzern angeschlossen. Der Volksdorfer Familienvater fährt selbst einen VW Sharan, der mit einer die Abgaswerte manipulierenden „Schummel-Software“ ausgestattet war und inzwischen ein Software-Update erhalten hat. Nun schrieb er bei Twitter: „… Habe mich als geschädigter Dieselfahrer auch bei der Musterfeststellungsklage der @vzbv eingetragen. Jetzt kommt der Praxistest für das neue Gesetz aus dem @BMJV_Bund – wie heißt es so schön: Vor Gericht und auf hoher See sind wir alle in Gottes Hand …“
Gegenüber der Heimat-Echo-Redaktion meinte Dressel: „Ich fahre gern VW und bin auch hier mit unserem Vertragshändler sehr zufrieden. Dass ich mich der Musterfeststellungsklage der Verbraucherzentralen angeschlossen habe, soll nur meine Rechte im Hinblick auf einen Wertverlust sichern. Ich finde das neue Instrument dieser ­Klage gut, unbürokratisch und verbraucherfreundlich. Es war überfällig, dass es so was in Deutschland gibt.“ (os)