Home » Immer wieder ein Knaller

Immer wieder ein Knaller - Ausgabe 09.01.2019

35. Teichwiesen-Silvesterlauf begeistert zum Jahresausklang

Volksdorf – Bedeckt, aber glücklicherweise trocken und nicht zu kalt war es am Silvestertag – bestes Laufwetter also. Ob sportlicher Ehrgeiz oder Spaß am Verkleiden oder beides – für viele lauffreudige Menschen in Walddörfern und Alstertal und auch von außerhalb hat der Silvesterlauf rund um die Volksdorfer Teichwiesen Tradition.
1.320 Läuferinnen und Läufer kamen dieses Mal zu der beliebten Veranstaltung, um als Schnellste(r) oder Bestkostü-mierte(r) einen der begehrten Pokale oder Sachpreise der Leichtathletikvereinigung Hamburg-Nord (LAV), einer Startgemeinschaft der Vereine Meiendorfer SV, tus BERNE, Farmsener TV und Walddörfer SV, zu ergattern. Angefeuert von „Sambada“, der Band der Sambaschule Volksdorf, war Jung und Alt auf der Strecke, viele viele Zuschauer applaudierten, fantasievolle Kostüme waren zu bewundern, die Stimmung war bestens. „Wie immer gilt unser besonderer Dank den vielen jungen Helfern aus den Leichtathletikabteilungen unserer Vereine, ohne sie wäre diese Veranstaltung nicht durchführbar“, so Claudia Folkers und Klaus Gonser, die Sprecher der LAV Hamburg-Nord. Mit dabei waren übrigens auch Volksdorfer Flüchtlingskinder und Jugendliche zwischen sieben und siebzehn Jahren aus dem Remé-Haus am Wiesenkamp: „Wir wollten uns auch in diesem Jahr wieder auf diese Weise für Integration einsetzen“, berichtet Sigrid Kannapin, die in der Erstaufnahme des Remé-Hauses arbeitet.

Folgende Läuferinnen und Läufer konnten sich erfolgreich platzieren:

• Platz 1 Männer, 2.600m in 8:01 Marcel Bolbat, Hamburger Triathlon Verband (Vorjahressieger)
• Platz 1 Frauen, 2.600m in 9:52 Julia Lange, HSV (Vorjahressiegerin)
• Platz 1 Männer, 5.200m in 17:59 Philipp Herber, TTS TriTeam Hamburg
• Platz 1 Frauen, 5.200m in 23:16 Amelie Sprenger, SC Urania
• Platz 1 Männer, 7.800m in 34:20 Tom Novak, TSG Bergedorf
• Platz 1 Frauen, 7.800m in 31:58 Lara Brunner, HSV (Vorjahressiegerin über 5.200 m)
• Platz 1 Männer, 10.400m in 37:39 Miguel Daberkow, TSG Bergedorf
• Platz 1 Frauen, 10.400m in 45:45 Sonja Beerbaum, Airbus
• Platz 2 Männer, 10.400m in 38:54 Peter Bechleitner, Tide Runners Hamburg
• Platz 2 Frauen, 10.400m in 45:53 Ulrike Penz, Tide Runners Hamburg
• Platz 3 Männer, 10.400m in 40:16 Oliver Spier, Hamburger SC
• Platz 3 Frauen, 10.400m in 47:20 Regine Fladung

(sl)
 


fdjs fdjs fdjs fdjs fdjs fdjs fdjs fdjs fdjs fdjs