Home » Asklepios Klinik Nord spendet für „Hände für Kinder“

Asklepios Klinik Nord spendet für „Hände für Kinder“ - Ausgabe 12.12.2018

Wohldorf-Ohlstedt – Mit einer Spende in Höhe von 2.500 Euro unterstützt die Asklepios Klinik Nord den Neuen Kupferhof in Wohldorf-Ohlstedt. Die Einrichtung des Fördervereins Hände für Kinder e.V. bietet schwerbehinderten Kindern ein Kurzzeit-Zuhause und verschafft ihren Eltern Zeit, die sie sich im Alltag sonst kaum nehmen können.
Der Betrag, den die Klinik weiterreicht, ist der Erlös des diesjährigen Kinderfestes auf dem Krankenhausgelände in Langenhorn, das Anfang September mit einer Tombola für den guten Zweck und zahlreichen kostenlosen Attraktionen über 1.000 Besucher in den Heidberger Klinikpark gelockt hatte. Prof. Dr. Markus J. Kemper, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin der Asklepios Klinik Nord weiß, wie sehr die betroffenen Eltern gefordert sind: „Wir behandeln regelmäßig Kinder mit schweren oder mehrfachen Behinderungen. Viele von ihnen sind immer wieder auf die medizinische Versorgung bei uns angewiesen und müssen auch zu Hause permanent Hilfe in Anspruch nehmen. Für Eltern ist das sehr belastend.“ Steffen Schumann, Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer des Neuen Kupferhofs freut sich sehr über die Unterstützung: „Die großzügige Spende bedeutet uns sehr viel. Mit ihr können wir unser Angebot sichern und weiter verbessern“. (sl)


fdjs