Home » Bis zu 10 Stunden liebevoll betreut

Bis zu 10 Stunden liebevoll betreut - Ausgabe 05.12.2018

Im Herzen Bergstedts, am Siemers’schen Hof, heißt schon seit 2012 der Kindergarten „Entengarten“ Kinder ab drei Jahren bis zum Schul­eintritt willkommen. Die vom Verein Hort Tiger­ente e.V. getragene Ein-Raum-Kita hat mit 4- bis 6-Stunden-Gutscheinen angefangen. Seit vor einem Jahr das Kontingent auf 10 Stunden erhöht wurde, können auch 8- und 10-Stunden-Gutscheine eingelöst werden. Liebevolle Betreuung erwartet die Kleinen montags bis freitags von 7 bis 17 Uhr.
Für die pädagogische Arbeit ist es gewünscht, dass alle Kinder bis 9 Uhr da sind. Sie treffen sich im Morgenkreis, dann folgt das gemeinschaftliche Frühstück. Vormittags gibt es ein wechselndes pädagogisches Programm: Montags zum Beispiel ist Waldtag, freitags steht Gymnastik beim SV Bergstedt auf dem Plan, an zwei Tagen wird auch Sprachförderung angeboten. Nach dem zusammen verbrachten Mittagessen um 12 Uhr werden die ersten Kinder gegen 13 Uhr abgeholt. Nachmittags folgt ein abwechslungsreiches, situativ angepasstes Programm.
Die Erzieher sehen sich generell als Begleiter und machen Angebote. Was gemacht wird, geben aber vor allem die Kinder aufgrund ihrer Bedürfnisse vor. Der „Entengarten“ versteht sich integrativ und inklusiv. So arbeitet Kita-Leiterin Simone Lima nach der Reggio-Pädagogik: Hier steht das Bild vom Kind im Vordergrund, Erzieher nehmen sich zurück, auch dem Raum kommt als „dritte Person“ Bedeutung zu.
25 Kindern bietet der „Entengarten“ Platz. Regelmäßig wird die Gruppe geteilt in 3- bis 5-Jährige und 5- bis 6-Jährige – auch um der Vorschularbeit genügend Raum zu geben. In Bergstedt freut man sich auf viele neue Gesichter, die sich in der Kita schnell wohlfühlen werden.

Bergstedter Markt 1
im Siemers’schen Hof
Tel. 040 22607493
www.tigerente-hort.de/wir-ueber-uns-entengarten


fdjs