Home » Poppenbüttels Anna Tietgens qualifiziert sich für Top-24-Turnier

Poppenbüttels Anna Tietgens qualifiziert sich für Top-24-Turnier - Ausgabe 07.11.2018

Poppenbüttel – Stark: Tischtennisspielerin Anna Tietgens vom SC Poppenbüttel hat beim Bundesranglistenturnier Top 48 der Mädchen im baden-württembergischen Biberach den 14. Platz belegt und sich damit souverän für den Top-24-Entscheid Ende November in Dillingen (Bayern) qualifiziert. Anna zog nach drei Siegen aus fünf Matches als Gruppenzweite in die Zwischenrunde ein, in der es für die 15-Jährige außer einem Satz gegen die am Ende zehntplatzierte Natalia Motzler (TTC Bietigheim-Bissingen) nichts zu holen gab. In den Spielen um die Ränge 13 bis 16 gelang ihr zunächst ein 3:1 gegen Ayumu Tsutsui (TTC GW Staffel). Mit dem gleichen Ergebnis musste sie sich dann Lea Fath (TV 1921 Hofstetten) geschlagen geben.
Vergangenes Jahr war Anna beim Top 48 sogar Zehnte geworden, allerdings eine Altersklasse tiefer, bei den Schülerinnen. Im Vergleich zu damals zählte sie nun zu den jüngsten Spielerinnen. Die Poppenbüttelerin ist es aber gewohnt, sich gegen ältere Gegnerinnen zur Wehr zu setzen: Bei den Mädchen ist sie norddeutsche Vizemeisterin. In Poppenbüttels Damen-Regionalliga-Team zählt sie bereits zu den Stammkräften. Außerdem wurde sie bei den Hamburger Meisterschaften der Damen Zweite im Doppel.
Annas Vereinskameradin Venus Nuri belegte in Biberach nach einem 3:1 gegen Melanie Plötz (SV Nord-West Rostock 74) den 47. Platz. Marten Stange vom TSV Sasel kam bei den Jungen auf Rang 39 – er gewann sein Platzierungsspiel gegen den Saarländer Aleksandar Grujic (TV 06 Limbach) mit 3:0.(HA)