Home » Lückenschluss: Bahnhof Meiendorfer Weg barrierefrei

Lückenschluss: Bahnhof Meiendorfer Weg barrierefrei - Ausgabe 17.10.2018

Volksdorfer U1-Haltestelle verfügt nun über einen Aufzug, einen höheren Bahnsteig und ein Leitsystem für Sehbehinderte

Volksdorf – Seit vergangenem Montag ist es so weit: Ältere Menschen, Eltern mit Kinderwagen und Personen mit Handicap haben nun auch zur U-Bahn-Station Meiendorfer Weg einen einfachen und bequemen Zugang.

Mit dem Abschluss des barrierefreien Ausbaus sind nun alle Hamburger Haltestellen auf der Linie U1 nördlich von Wandsbek-Gartenstadt mit Aufzügen und taktilen Leitsystemen für sehbehinderte Menschen ausgerüstet.
Der Bahnhof Meiendorfer Weg verfügt jetzt auch über einen durchgängig erhöhten Bahnsteig für den niveaugleichen Ein- und Ausstieg. Der neue Fahrstuhl führt von der Schalterhalle direkt auf den Mittelbahnsteig. Dadurch wird das Treppenhaus etwas schmaler, soll jedoch auch künftigen Fahrgastbedarfen und Sicherheitsanforderungen genügen.
Die Investitionskosten für den Umbau belaufen sich auf rund 2,9 Millionen Euro. Die südliche Volksdorfer Station ist die 71. Haltestelle im Hamburger U-Bahn-Netz, die barrierefrei zu erreichen ist. Sie wurde 1925 eröffnet und wird täglich von rund 7.000 Fahrgästen genutzt. (ds/os)


fdjs fdjs