Home » Ehrenamtliche Begleiter für Demenz-WGs gesucht

Ehrenamtliche Begleiter für Demenz-WGs gesucht - Ausgabe 10.10.2018

Wandsbek – In den nächsten Jahren werden in Hamburg weitere Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz entstehen. In den Wohngemeinschaften leben bis zu zehn Menschen mit einer Demenz, die über 24 Stunden von einem ambulanten Pflegedienst in Abstimmung mit den Angehörigen der Bewohner betreut und gepflegt werden. Die Angehörigen werden dabei beim Aufbau und der Durchführung der Wohngemeinschaft von ehrenamtlichen WG-Begleitern unterstützt. Zu den Aufgaben der Ehrenamtlichen gehört es, die Angehörigen über die Organisation von ambulant betreuten Wohngemeinschaften zu informieren, die Selbstorganisation der Angehörigen durch Arbeitshilfen zu unterstützen und Prozesse der Entscheidungsbildung zu moderieren. Es werden Menschen gesucht, die Freude an der Moderation und Arbeit mit Gruppen haben. Diese ehrenamtlichen WG-Begleiter erhalten eine feste fachliche Begleitung und kontinuierliche Schulungen. Weitere Informationen und Kontakt: Alzheimer Gesellschaft Hamburg e. V., Anya Freese, Tel: 88 14 177 0, info@alzheimer-hamburg.de (ds)

Start der kostenfreien Grundschulung: Montag, 15. Oktober, 18 Uhr, Wandsbeker Allee 68